Tauchen bei der ESA auf dem Gelände des DLR in Köln- Porz,bedeutet tauchen in einem 10m tiefen Swimmingpool der normalerweise für das Schwerelosigkeitstraining, und das Üben für Handgriffe und Prozeduren für den späteren Weltalleinsatz, genutzt wird. Im Becken befindet sich zurzeit ein Nachbau der Außenschleuße der dahingeschiedenen MIR und ein Übungsgerüst mit den Ausmaßen des Columbus-Moduls welches am Ende des Jahres zur ISS gebracht wird. Die Anmeldung erfolgt über Ebay oder Kostengünstiger über die Homepage des die Astronauten betreuenden Tauchvereins (s. Link diversfun). Das Tauchen erfolgt nur an vorgegebenen Terminen, der Besucherandrang ist unterschiedlich, von entspannten Easy Diving bis Whirlpool. Die Einweisung ist kurz und man hat bis zu 2 Stunden Zeit das Becken zuerkunden, was aber nach ca 45 Minuten schon etwas langweilig wird. Wenn man Lust hat, kann man im Anschluss ans Tauchen noch einen Rundgang durch den öffentlichen Teil des Instituts mitmachen. Alles in allem mal eine nette Abwechselung um durch den Winter zu kommen. Mehr Infos unter folgendem Link www.meeresauge.de/tauchschule/tauchplaetze-nrw-wuppertal- divestore/esa-center-dlr-indoor-tauchen-astronautenbecken-mir- spacelab-columbia/